Mittwoch, 13. Oktober 2010

Meine Nähma

Keine guten Nachrichten: Meine Nähma muss zu Service. Wahrscheindlich eh nur eine Kleinigkeit, aber ich kann nicht mehr weiternähen. Dabei ist sie erst 1 Jahr und 1 Monat alt. Unter der Stichplatte ist ein kleines Häkchen und dort wickelt sich immer der Faden drumherum. Saublöd. Jetzt wird sie morgen abgeholt. Ich hoff sie sind nicht allzuwild mit ihr beim Transport. Das will sie nämlich auch nicht. Und ich auch nicht. Der Reparaturmann hat mir erklärt, wenn sie beim Transport beschädigt wird, zahlt das die Transportversicherung, na danke.
Ich versuche die Zeit zu nutzen und meine große Unordnung die sich auf dem Klavierzimmertisch (der mittlerweile zum Nähtisch) umfunktioniert worden ist, zu ordnen. Ich hab so viele Sachen, die ich immer in Griffnähe brauche, wenn ich das immer wegräume, bin ich ständig nur am Suchen. Ich hasse suchen.
Ich hab mir so praktische dursichtige Kisten vom Schweden geholt und versuche jetzt die Stoffe nach Farben zu sortieren. Klappt nur bedingt. Dann kommt gleich die nächste Frage daher. Wo werde ich die durchsichtigen Schachtel verstauen? Hätt ich gleich einen ganzen Kasten kaufen sollen? Oder vielleicht gleich ein ganzes Haus?
Ich glaub ich geh jetzt eine Biskuitrollade backen. Manche Probleme lösen sich bekanntlich von selbst.
Ganz liebe Grüße an euch alle!!
Petty

Kommentare:

  1. Oh weia, das chaos habe ich hier auch, nur lichtet sich mein chaos nicht:-)

    LG Bea

    AntwortenLöschen
  2. Hab schon fast alles aufgeräumt:-) aber am Grunde bin ich noch lange nicht. Weiß nämlich noch nicht wo ich meine ganzen Bücher und Handarbeitszeitschriften hinordnen soll????
    Liebe Grüße
    Petty

    AntwortenLöschen